Debian GNU/Linux. Trinity Desktop als Alternative zu KDE4.

Nach meinem Artikel “Debian GNU/Linux. Alternative zu Gnome 3 – XFCE unter Debian installieren.” bekomme ich viele Mails von Linux-Usern bezüglich fragen zu KDE4 und deren Alternative…

Die Meinungen gehen wie so oft weit auseinander – Ich selbst nutze derzeit am liebsten die Desktop-Umgebung Xfce unter Debian anstelle von Gnome oder KDE :-) .

Aber es gibt auch viele KDE-Anhänger die das neue KDE4 nicht gerne nutzen und mit dem “alten” KDE 3.5 zufriedener waren.

Zum Glück pflegt das Projekt Trinity noch den KDE3 Code und hat den Trintity Desktop Environment veröffentlicht.

Wie installiere ich Trintity Desktop Environment unter Debian?

Die Installation ist denkbar einfach. Hier unter Debian 6 getestet.

In /etc/apt/sources.list müssen folgende Zeilen hinzugefügt werden:


deb http://ppa.quickbuild.pearsoncomputing.net/trinity/trinity-v3.5.13/debian squeeze main
deb-src http://ppa.quickbuild.pearsoncomputing.net/trinity/trinity-v3.5.13/debian squeeze main
deb http://ppa.quickbuild.pearsoncomputing.net/trinity/trinity-builddeps-v3.5.13/debian squeeze main
deb-src http://ppa.quickbuild.pearsoncomputing.net/trinity/trinity-builddeps-v3.5.13/debian squeeze main


Der GPG Key wird mit folgenden Befehl importiert:


sudo apt-key adv –keyserver keyserver.quickbuild.pearsoncomputing.net –recv-keys 2B8638D0


Jetzt kann der Trintity Desktop Environment wie folgt installiert werden:


sudo apt-get update
sudo apt-get install desktop-base-trinity kde-trinity kde-i18n-de-trinity


Jetzt müssen Sie nur noch ihren PC neu-starten – fertig!

Bis neulich,
Frieder Morneweg

webStimme.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann sagen Sie es weiter...